Track Record

Das Management von Acathia Capital hat seit 2003 mehr als zwanzig Investments in Finanzdienstleistungsunternehmen erfolgreich abgeschlossen. Alle Genehmigungen der Aufsichtsbehörden wurden erteilt. Untenstehend finden Sie eine Auswahl der getätigten Investments.



"First A" Portfolio (2018)


Acathia Capital hat die Bestandsübertragung eines traditionellen Lebensversicherungs-portfolios von der belgischen Ethias Versicherung auf die Monument Re arrangiert. Das sogenannte “First A” Portfolio umfasst größtenteils traditionelle Lebensversicherungsverträge mit Garantieverzinsung an Privatkunden. Nachdem 2008 der Vertrieb neuer “First A”-Policen eingestellt worden war, ist das Portfolio seither in Run-off und beinhaltet Stand Ende 2017 noch rund 4,000 Policen.
Diese Transaktion ist bereits das zweite von Acathia Capital arrangierte Investment im belgischen Lebensversicherungsmarkt, nachdem bereits der Benelux Life Run-Off Fonds die Akquisition des belgischen Lebensversicherers ABN AMRO Life Capital Belgium N.V. abgeschlossen hatte.

Transaktionsdetails


  • Traditionelles Lebensversicherungsportfolio in Run-off mit rund 4,000 Policen
  • Reine Bestandsübertragung des kompletten Portfolios
  • Zweites Investment im belgischen Lebensversicherungsmarkt

Verkäufer


  • Ethias

Käufer


  • Monument Re

ABN AMRO Life Capital (2017)


Die ABN AMRO Life Capital ist darauf fokussiert, sich als führende Run-off Plattform für belgisches Lebensversicherungsgeschäft zu etablieren. Dabei konzentriert sich die Gesellschaft auf die Konsolidierung von geschlossenen belgischen Lebenbeständen. Im Rahmen dieser Konsolidierungsstrategie erwirbt Brussels Life Insurance Company N.V. sowohl ganze Lebensversicherungsgesellschaften als auch einzelne Lebensversicherungsportfolios.
Die Verwaltung mehrerer Lebenbestände über eine zentrale Plattform ermöglicht die Realisierung von signifikanten Kostensynergien. Darüber hinaus stellt eine intelligente und innovative Asset Management Strategie sicher, dass alle Verpflichtungen gegenüber Versicherten ordnungsgemäß erfüllt werden. Die Transaktion wurde von der zuständigen belgischen Aufsichtsbehörde NBB genehmigt.

Transaktionsdetails


  • Run-off Plattform für belgisches Lebensversicherungsgeschäft
  • Konsolidierungsstrategie durch Folgeakquisitionen weiterer Versicherungsbestände als auch ganzer Lebensversicherer
  • Fokus auf Realisierung von Kostensynergien und Implementierung intelligenter Asset Management Strategie

Verkäufer


  • ABN AMRO

Käufer


  • Benelux Life Run-off SCS / Monument Re

Basler Leben AG DfD (2016)


Erwerb des Lebensversicherungsbestands der Basler Leben AG Direktion für Deutschland. Der Bestand von über 100.000 Verträgen traditioneller Lebensversicherungen wurde im Rahmen eines Betriebsübergangs gemeinsam mit dem gesamten Geschäftsbetrieb als erste Life-Run-off Transaktion durch die Frankfurter Leben Gruppe erworben.

Transaktionsdetails


  • Erwerb des gesamten traditionellen Lebensversicherungsbestandes
  • Übergang des kompletten Geschäftsbetriebs inkl. knapp 100 Mitarbeiter
  • Kapitalanlagen von ca. € 2 Mrd.

Verkäufer


  • Baloise Group

Käufer


  • Frankfurter Lebensversicherung AG

Frankfurter Lebensversicherung AG (2015)


Die Frankfurter Lebensversicherung AG (ehemals Uelzener Lebensversicherung AG) hat sich als Konsolidierungsplattform auf das effiziente Management deutscher Lebensversicherungsunternehmen und Versicherungsbestände spezialisiert. Ziel ist es, durch die Akquisition weiterer Lebensversicherer sowie Versicherungsbestände rasch zu wachsen.

Transaktionsdetails


  • Run-Off Plattform für deutsches Lebensversicherungsgeschäft
  • Übernahme sowohl von Versicherungsbeständen als auch ganzer Gesellschaften
  • Fokus auf traditionellem Geschäft mit Garantien

Verkäufer


  • Hanse-Merkur Versicherungsgruppe

Käufer


  • Taunus Insurance Opportunities

DARAG - Deutsche Versicherungs- und Rückversicherungs-AG (2013)


Die DARAG Deutsche Versicherungs- und Rückversicherungs-AG ist das erste deutsche Versicherungsunternehmen, das sich darauf spezialisiert hat, inaktives Geschäft, sogenannten Run-off, von Erst- und Rückversicherungsunternehmen in die eigene Bilanz zu übernehmen. Der Anspruch ist die Entlastung der Versicherungsunternehmen von das Altgeschäft betreffenden Risiken.

Transaktionsdetails


  • Erste und einzige deutsche Run-off Plattform für Drittversicherer
  • Übernahme von Versicherungsbeständen als auch ganzer Gesellschaften

Verkäufer


  • American International Group (AIG)

Käufer


  • Augur Capital

LRI Invest (2011)


Die LRI Invest S.A. ist eine unabhängige Service-Kapitalanlagegesellschaft mit Sitz in Luxemburg und Niederlassung in Deutschland, die Investmentfonds für Banken, Versicherungen und Vermögensverwalter auflegt und verwaltet. Die LRI Invest S.A. verfügt über hervorragendes Fachwissen und exzellente Marktkenntnisse zur Verwaltung sowohl traditioneller als auch alternativer Investmentfonds und Mandate.

Transaktionsdetails


  • Luxemburger Fondsadministrator mit 9 Mrd. Euro Assets under Administration
  • Verwaltung von Investmentfonds für Banken, Versicherungen und Vermögensverwalter

Verkäufer


  • Landesbank Baden-Württemberg (LBBW)

Käufer


  • Augur Capital

myLife (2011)


Die myLife Lebensversicherung AG bietet ihren Kunden als einziger Lebensversicherer in Deutschland ausschließlich echte Netto-Tarife, d.h. Tarife ohne einkalkulierte Provisionen und vertriebliche Abschlusskosten. Die Vergütung des Beraters erfolgt durch ein separates, individuell mit dem Kunden zu vereinbarendes Honorar. Damit nimmt die myLife eine klare Vorreiterrolle auf dem Weg zu einer modernen und transparenten Versicherungs- und Vorsorgeberatung ein.

Investment Detail


  • Lebensversicherer mit Schwerpunkt provisionsfreie Nettoprodukte
  • Marktführer für Honorarberatung in Deutschland

Verkäufer


  • Ageas

Käufer


  • Augur Capital

Veritas (2008)


Veritas Investment ist seit 20 Jahren erfolgreich am deutschen Markt tätig. Als konzernunabhängige Investmentboutique konzentiert sie sich ausschließlich auf das Asset Management. Veritas Investment hat sich spezialisiert auf systematische, regelbasierte Investmentstrategien. Ziel ist, es verlässliche Investmentstrategien zu entwickeln, um nachhaltig Werte zu schaffen.

Investment Detail


  • Asset Manager mit Fokus auf ETF-Dachfonds
  • Prämierter Marktführer für regelbasierte Investmentstrategien
  • Weiterentwicklung durch Akquisition von Pall Mall

Verkäufer


  • Société Générale

Käufer


  • Augur Capital

WÜBA (2004)


Im Jahre 1983 firmierte sich die WÜBA (Württembergische und Badische Versicherungs-AG) aus dem Makler- und Versicherungsvermittlergeschäft. Im Sommer 1993 wurde die Elektra Versicherung übernommen. Ende 1998 wurden die Nord-Deutsche Versicherungs AG (Hamburg) und die Neu Rotterdam Deutschland (Köln) übernommen. Seinerzeit hatte die WüBa ca. 840.000 Verträge, 470.000 Schäden und 7.000 Vermittler.

Investment Detail


  • Lead Manager und Co-Investor beim ersten deutschen Buyout einer Versicherung
  • Verkauf an AIG nach Buy&Build-Akquisition von AXA

Verkäufer


  • Wüstenrot & Württembergische

Käufer


  • JC Flowers

"First A" Portfolio (2018)


Acathia Capital hat die Bestandsübertragung eines traditionellen Lebensversicherungs-portfolios von der belgischen Ethias Versicherung auf die Monument Re arrangiert. Das sogenannte “First A” Portfolio umfasst größtenteils traditionelle Lebensversicherungsverträge mit Garantieverzinsung an Privatkunden. Nachdem 2008 der Vertrieb neuer “First A”-Policen eingestellt worden war, ist das Portfolio seither in Run-off und beinhaltet Stand Ende 2017 noch rund 4,000 Policen.
Diese Transaktion ist bereits das zweite von Acathia Capital arrangierte Investment im belgischen Lebensversicherungsmarkt, nachdem bereits der Benelux Life Run-Off Fonds die Akquisition des belgischen Lebensversicherers ABN AMRO Life Capital Belgium N.V. abgeschlossen hatte.

Transaktionsdetails


  • Traditionelles Lebensversicherungsportfolio in Run-off mit rund 4,000 Policen
  • Reine Bestandsübertragung des kompletten Portfolios
  • Zweites Investment im belgischen Lebensversicherungsmarkt

Verkäufer


  • Ethias

Käufer


  • Monument Re

ABN AMRO Life Capital (2017)


Die ABN AMRO Life Capital ist darauf fokussiert, sich als führende Run-off Plattform für belgisches Lebensversicherungsgeschäft zu etablieren. Dabei konzentriert sich die Gesellschaft auf die Konsolidierung von geschlossenen belgischen Lebenbeständen. Im Rahmen dieser Konsolidierungsstrategie erwirbt Brussels Life Insurance Company N.V. sowohl ganze Lebensversicherungsgesellschaften als auch einzelne Lebensversicherungsportfolios.
Die Verwaltung mehrerer Lebenbestände über eine zentrale Plattform ermöglicht die Realisierung von signifikanten Kostensynergien. Darüber hinaus stellt eine intelligente und innovative Asset Management Strategie sicher, dass alle Verpflichtungen gegenüber Versicherten ordnungsgemäß erfüllt werden. Die Transaktion wurde von der zuständigen belgischen Aufsichtsbehörde NBB genehmigt.

Transaktionsdetails


  • Run-off Plattform für belgisches Lebensversicherungsgeschäft
  • Konsolidierungsstrategie durch Folgeakquisitionen weiterer Versicherungsbestände als auch ganzer Lebensversicherer
  • Fokus auf Realisierung von Kostensynergien und Implementierung intelligenter Asset Management Strategie

Verkäufer


  • ABN AMRO

Käufer


  • Benelux Life Run-off SCS / Monument Re


Basler Leben AG DfD (2016)


Erwerb des Lebensversicherungsbestands der Basler Leben AG Direktion für Deutschland. Der Bestand von über 100.000 Verträgen traditioneller Lebensversicherungen wurde im Rahmen eines Betriebsübergangs gemeinsam mit dem gesamten Geschäftsbetrieb als erste Life-Run-off Transaktion durch die Frankfurter Leben Gruppe erworben.

Transaktionsdetails


  • Erwerb des gesamten traditionellen Lebensversicherungsbestandes
  • Übergang des kompletten Geschäftsbetriebs inkl. knapp 100 Mitarbeiter
  • Kapitalanlagen von ca. € 2 Mrd.

Verkäufer


  • Baloise Group

Käufer


  • Frankfurter Lebensversicherung AG


Frankfurter Lebensversicherung AG (2015)


Die Frankfurter Lebensversicherung AG (ehemals Uelzener Lebensversicherung AG) hat sich als Konsolidierungsplattform auf das effiziente Management deutscher Lebensversicherungsunternehmen und Versicherungsbeständen spezialisiert. Ziel ist es, durch die Akquisition weiterer Lebensversicherer sowie Versicherungsbestände rasch zu wachsen.

Transaktionsdetails


  • Run-Off Plattform für deutsches Lebensversicherungsgeschäft
  • Übernahme von Versicherungsbeständen als auch ganzer Gesellschaften
  • Fokus auf traditionellem Geschäft mit Garantien

Verkäufer


  • Hanse-Merkur Versicherungsgruppe

Käufer


  • Taunus Insurance Opportunities


DARAG - Deutsche Versicherungs- und Rückversicherungs-AG (2013)


Die DARAG Deutsche Versicherungs- und Rückversicherungs-AG ist das erste deutsche Versicherungsunternehmen, das sich darauf spezialisiert hat, inaktives Geschäft, sogenannten Run-off, von Erst- und Rückversicherungsunternehmen in die eigene Bilanz zu übernehmen. Der Anspruch ist die Entlastung der Versicherungsunternehmen von das Altgeschäft betreffenden Risiken.

Transaktionsdetails


  • Erste und einzige deutsche Run-off Plattform für Drittversicherer
  • Übernahme von Versicherungsbeständen und auch ganzer Gesellschaften

Verkäufer


  • American International Group (AIG)

Käufer


  • Augur Capital



LRI Invest (2011)


Die LRI Invest S.A. ist eine unabhängige Service-Kapitalanlagegesellschaft mit Sitz in Luxemburg und Niederlassung in Deutschland, die Investmentfonds für Banken, Versicherungen und Vermögensverwalter auflegt und verwaltet. Die LRI Invest S.A. verfügt über hervorragendes Fachwissen und exzellente Marktkenntnisse zur Verwaltung sowohl traditioneller als auch alternativer Investmentfonds und Mandate.

Transaktionsdetails


  • Luxemburger Fondsadministrator mit 9 Mrd. Euro Assets under Administration
  • Verwaltung von Investmentfonds für Banken, Versicherungen und Vermögensverwalter

Verkäufer


  • Landesbank Baden-Württemberg (LBBW)

Käufer


  • Augur Capital



myLife (2011)


Die myLife Lebensversicherung AG bietet ihren Kunden als einziger Lebensversicherer in Deutschland ausschließlich echte Netto-Tarife, d.h. Tarife ohne einkalkulierte Provisionen und vertriebliche Abschlusskosten. Die Vergütung des Beraters erfolgt durch ein separates, individuell mit dem Kunden zu vereinbarendes Honorar. Damit nimmt die myLife eine klare Vorreiterrolle auf dem Weg zu einer modernen und transparenten Versicherungs- und Vorsorgeberatung ein.

Investment Detail


  • Lebensversicherer mit Schwerpunkt provisionsfreie Nettoprodukte
  • Marktführer für Honorarberatung in Deutschland

Verkäufer


  • Ageas

Käufer


  • Augur Capital



Veritas (2008)


Veritas Investment ist seit 20 Jahren erfolgreich am deutschen Markt tätig. Als konzernunabhängige Investmentboutique konzentiert sie sich ausschließlich auf das Asset Management. Veritas Investment hat sich spezialisiert auf systematische, regelbasierte Investmentstrategien. Ziel ist, es verlässliche Investmentstrategien zu entwickeln, um nachhaltig Werte zu schaffen.

Investment Detail


  • Asset Manager mit Fokus auf ETF-Dachfonds
  • Prämierter Marktführer für regelbasierte Investmentstrategien
  • Weiterentwicklung durch Akquisition von Pall Mall

Verkäufer


  • Société Générale

Käufer


  • Augur Capital



WÜBA (2004)


Im Jahre 1983 firmierte sich die WÜBA (Württembergische und Badische Versicherungs-AG) aus dem Makler- und Versicherungsvermittlergeschäft. Im Sommer 1993 wurde die Elektra Versicherung übernommen. Ende 1998 wurden die Nord-Deutsche Versicherungs AG (Hamburg) und die Neu Rotterdam Deutschland (Köln) übernommen. Seinerzeit hatte die WüBa ca. 840.000 Verträge, 470.000 Schäden und 7.000 Vermittler.

Investment Detail


  • Lead Manager und Co-Investor beim ersten deutschen Buyout einer Versicherung
  • Verkauf an AIG nach Buy&Build-Akquisition von AXA

Verkäufer


  • Wüstenrot & Württembergische

Käufer


  • JC Flowers